Landhotel
"Zum grünen Baum"
Vogtländisches Landhotel - Singender Gastwirt Silvio Kuhnert
...der singende Gastwirt
aus dem Vogtland
- Silvio Kuhnert -
Sie befinden sich hier: Landhotel > Landhotel > Umgebung > Ausflug nach Kürbitz

Ausflug nach Kürbitz

Kürbitz wird auch "Die Perle des Elstertals" genannt. Das Dorf liegt eingebettet in grüne Hügel und Wälder im Tal der Weißen Elster. Ideal für eine schöne Wanderung!

Im Jahre 1225 wurde Kürbitz erstmals urkundlich erwähnt. Die alte Elsterbrücke verbindet in der Mitte des Ortes seit 700 Jahren die beiden Ortsteile an den Ufern des Flusses. Mit seinen 7 Bögen auf 46 Meter Länge gehört das Bauwerk zu den ältesten Steinbogenbrücken Deutschlands. Das einstige Herrenhaus des Rittergutes steht nahe der Brücke und wurde zur Zeit der Besiedelung am Flussübergang der Weißen Elster als Wasserburg erbaut.

Sehr bekannt ist Kürbitz auch durch seine Salvator-Kirche. Obwohl die Kirche ein eher schlichtes Äußeres besitzt, dominiert der imposante Bau mit seinem achteckigen Turm die Ortsansicht schon von weitem. Im Inneren beeindruckt ihre überaus reiche Ausstattung, sie zählt deshalb zu den schönsten Kirchen des Vogtlandes.

Für Wanderfreunde ist Kürbitz schon lange ein beliebtes Ziel. Die Burgteich-Hochfläche, nahe des Ortes, ist das älteste Naturschutzgebiet des Vogtlandes.