Landhotel
"Zum grünen Baum"
Vogtländisches Landhotel - Singender Gastwirt Silvio Kuhnert
...der singende Gastwirt
aus dem Vogtland
- Silvio Kuhnert -
Sie befinden sich hier: Landhotel > Getränke- und Speisekarten > Rezept des Monats > Rotbarsch mit Mangokruste Februar 2010

Rotbarsch mit Mangokruste Februar 2010

Rotbarsch mit Mangokruste Februar 2010Rotbarsch mit Mangokruste Februar 2010

Heute habe ich für Sie ein Fischgericht in Verbindung mit einer wunderbaren Frucht kreiert.

Mangofrüchte werden zum Obst gezählt. Es gibt inzwischen über 1000 Mangosorten, die sich in Form, Größe und Geschmack unterscheiden.
Die Früchte werden zu Saft, Kompott, Marmelade und Eiscreme verarbeitet, finden jedoch auch in herzhaften Chutneys Verwendung. In Europa werden Mangos seit einigen Jahren regelmäßig angeboten, obwohl sie druckempfindlich sind und daher für den Handel ein schwierig zu handhabendes Obst darstellen. Die Reife einer Frucht kann man daran erkennen, dass sie duftet und auf Druck leicht nachgibt. Mangos sind vollreif, wenn auf der Frucht kleine bis mittelgroße schwarze Punkte zu erkennen sind.

In Asien werden die unreifen Früchte auch als Gemüse gegessen oder zu Pickle verarbeitet.

Rotbarsch mit Mangokruste

1 Mangoldstaude

putzen und waschen. Die Stiele in Streifen schneiden, die Blätter halbieren

2 Schalotten

abziehen und in feine Würfel schneiden

1 mittelreife Mango

halbieren und den Kern entfernen. Hälfte schälen und das Fruchtfleisch in kleine Spalten schneiden

2 Scheiben Toastbrot

entrinden in den Mixer geben und mit

 

½ EL gehackten Thymian

und 2

5 E Butter

verkneten, mit

Salz, Pfeffer

würzen, Backofen auf 225 Grad heizen. Mangoldblätter in kochenden Salzwasser ½ Minute blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen

4 Stück Rotbarschfilet (á 160g)

abbrausen, Trockentupfen, mit

Saft von einer ½ Zitrone

beträufeln, salzen und pfeffern

2 EL Olivenöl

In einer Pfanne erhitzen, Filets darin auf beiden Seiten anbraten. In einer gebutterten Gratin- Form setzen  und erst mit Mango, dann mit der Butter-Brösel-Mischung belegen. Fischfilets im Ofen bei 225 Grad 10-15 Minuten überbacken.
übrige Butter erhitzen, Mangoldstiele und Schalotten andünsten, Blätter dazugeben, mit

100g Schlagsahne

angießen etwas einköcheln und mit Salz, Pfeffer und

Geriebene Muskatnuss

würzen. Mangold mit gratinierten Rotbarschfilet auf Tellern anrichten und servieren.